Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr

Presseartikel

Bild Zeitung: Urinprobe statt Gewebeentnahme (Biopsie): Eine neue Diagnostik-Methode (DiaPat) verbessert die Heilungschancen bei Blutkrebs.

Vorteil: Lebensgefährliche Komplikationen bei Knochenmarktransplantationen (verpflanzte Zellen greifen den Körper der Leukämie-Patienten an) können 10 Tage früher und einfacher erkannt werden.


So funktioniert's: Im Urin wird ein Muster von Eiweißmolekülen analysiert, dass auf die Gefahr hinweist. Forscher der MHH und der mosaiques diagnostics and therapeutics AG entwickelten das Verfahren. Die kleine Leukämie-Patientin Dari (4, Foto - BILD berichtete) profitierte als eine der Ersten von der Methode, ist heute gesund und darf schon wieder in den Kindergarten gehen.

 

Erstellt 16/07/2004 von Redakteur
Facebook teilen Twittern   
>> Diese Seite weiter empfehlen! <<